News zur session pro-News-Übersicht

Veranstaltungstechnik

Satte Farben und leuchtende Beams: Lasershow zur Eröffnung des neuen Ärztezentrums in Walldorf

Bei der Einweihung des neuen Ärztezentrums in Walldorf (Baden), sorgte unsere Veranstaltungstechnik für eine farbenfrohe Licht- und Lasershow.

Bei der Einweihung des neuen Ärztezentrums in Walldorf (Baden), neben SAP auch durch unseren Hauptsitz bekannt, sorgte die session Veranstaltungstechnik session pro für eine farbenfrohe Licht- und Lasershow.

Die Stadt Walldorf hatte sich ein Feuerwerk für die Augen gewünscht und bekam satte Beams und knallende Farben!Mehrere tausend begeisterte Zuschauer verfolgten das Licht- und Laser-Spektakel in der Stadtmitte. Vor allem überzeugten die starken und extrem scharfen Beams der Clay Paky Sharpys. Unser Lichtdesigner Benjamin Schlegel berichtete: „Die Sharpys waren hier einfach unumstritten die beste Wahl und von Anfang an gesetzt“. Er hatte sich beim Lichtdesign an der für diesen Event programmierten Lasershow von Thomas Lachmann orientiert.

Die Bürgermeisterin Christiane Staab startete Show pünktlich, die via Timecode optimal abgestimmt zur Musik ablief.Trotz schwieriger Windverhältnisse war dieses Projekt ein voller Erfolg, der nicht zuletzt auch auf die Auswahl der Lampen zurückzuführen ist.

Unser Projektleiter Uwe Schad brachte es auf den Punkt: „Wir haben es geschafft den hohen Ansprüchen der Stadt gerecht zu werden. Alle Wünsche – besonders hinsichtlich kräftiger Farbgebung des Gebäudes – konnten wir umsetzen und mit Unterstützung der Beams und Laserinszenierung sogar noch übertreffen. Die größte Schwierigkeit war eine optimale Verteilung des Nebels auf dem Platz, da die Windverhältnisse doch alles andere als einen ruhigen Abend andeuteten. Wir haben uns für eine dezentrale Positionierung von insgesamt 12 Maschinen von hazebase entschieden, um den Platz optimal abzudecken.“

Zum Einsatz kamen:

Licht:

Laser:

Planung und Durchführung:

Projektleitung: Uwe Schad Lichtdesign & Operator: Benjamin Schlegel Laserdesign & Operator: Thomas Lachmann